Ruedawochen bei Ihrem Weinfachhändler

Verdejo aus Rueda – der Shooting Star unter den Weissweinen


Im Sommer zieht fruchtige Frische durch Deutschland, denn Weinhändler im ganzen Land laden zum dritten Mal zu den Ruedawochen ein. Dafür präsentieren die Händler die erfolgreichste spanische Weißwein-Appellation über mehrere Wochen in ihren Fachgeschäften. Neben der Möglichkeit verschiedene Verdejos aus der D.O. Rueda zu verkosten, bietet jeder Teilnehmer auch ein besonderes Event: Manch einer lädt zu Wein & Tapas ein, andere bieten Weinseminare an oder richten eine Open-Air Verkostung aus. Vielleicht bekommen Sie auch ein echtes Rueda-Menü mit korrespondierenden Weinen serviert.

Schauen Sie doch mal nach, was in Ihrer Region passiert! Alle teilnehmenden Händler, ihr Weinangebot und die Aktionstermine finden Sie hier auf der Website.

Weitere News gibt es auch auf Facebook: www.facebook.com/RuedaWeine

Unverwechselbare Aromen

Die autochthone Rebsorte Verdejo ist das Aushängeschild der D.O. Rueda. Markenzeichen der Weine ist ihre frische Fruchtigkeit, gepaart mit feiner Kräuterwürze und harmonischer Säure. Kräuteraromen mit Spuren von Fenchel und Anis sowie mineralische Noten werden von fruchtigen Nuancen, wie Pfirsich, grünem Apfel, Stachelbeere, Kiwi und Zitrus umspielt. Die trocken ausgebauten Weine sind gehaltvoll und harmonisch. Sie besitzen ein großes Aromenpotenzial, Eleganz, Körper sowie Struktur und vermitteln ein sattes Mundgefühl.

Vielfältiger Essensbegleiter

Verdejo-Weine aus Rueda passen zu nahezu allen Gelegenheiten: Dank ihrer eleganten Fruchtigkeit und ihrer beschwingten Frische sind sie perfekte Aperitif-Weine. Ihr bekömmlicher Charakter und ihr moderater Alkoholgehalt macht die Weine aus der D.O. Rueda darüber hinaus zu idealen Essensbegleitern. Sie harmonieren mit Fleisch, Geflügel und Fisch, Pasta und Reis sowie leichten Saucen und Marinaden. Dies gilt besonders für die knackig bunte Sommerküche.

Extreme Bedingungen

Die D.O. Rueda ist die bedeutendste Weißwein-Region Spaniens. Die fruchtig-frischen Weine mit der geschützten Herkunftsbezeichnung sind auch in Deutschland äußerst beliebt. Die Basis dafür bildet eine autochthone Rebsorte, die sich perfekt an die klimatischen Bedingungen Kastiliens angepasst hat: die Verdejo.

Rueda liegt nordwestlich von Madrid, im Zentrum von Kastilien-León. Die kargen, steinigen Böden der Weinberge sind nährstoffarm und befinden sich auf der windigen Duero-Hochebene auf bis zu 800 Höhenmetern. Hier herrschen extreme Witterungsbedingungen: Spätfrost im Frühjahr, Sturm und Hagel in der Blüte- und Reifezeit, Trockenheit im Sommer und gerade mal 500 mm Regen im Jahr. 2.800 Sonnenstunden und ausgeprägte Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht beeinflussen die Fruchtigkeit und die Säurewerte der Weine positiv. Trotz ihrer südlichen Herkunft weisen sie so die Eigenschaften kühl gewachsener Qualitäten auf.